Rettichbratlinge mit Räucherforelle

Rezept

Egal ob warm aus der Pfanne oder kalt aus der Hand, die gluten-freien Rettichbratlinge schmecken herb-deftig und geben Kraft für die nächsten Kilometer.

Rettich-Forelle-Bratlinge
Rettich-Bratlinge (Kichererbsenmehl) mit Räucherforelle

Die Zutatenliste beschränkt sich auf einen weißen Rettich, eine Packung Räucherforelle und Kichererbsenmehl plus Gewürze und in nur 20 Minuten ist der herzhaft-herbe Snack zubereit. Das Rezept findet Ihr in meinem kulinarischen Blog in der Proviant-Rubrik.

zum Rezept für Rettich-Forellen-Bratlinge
veröffentlicht am: 04.05.2017

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine email-Adresse zwecks Spamvermeidung verarbeitet und gespeichert, aber nicht angezeigt, nicht für Werbung genutzt und auch nicht an Dritte weiter gegeben wird.